Weingut Sepp Moser

Beschreibung

Die Familie Moser gehört zu den alten und großen Weinbaudynastien Österreichs. Berühmtester Spross der Familie ist zweifellos der renommierte Weinbau-Professor h.c. Lenz Moser. Er hat um 1950 die hohe Erziehungsform der Reben, die sogenannte «Lenz-Moser-Kultur» entwickelt und damit vielerorts die Weinbergsarbeit maßgeblich vereinfacht.

Das heutige Weingut wurde von seinem Sohn Sepp Moser 1987 in Rohrendorf im Kremstal nur einen Kilometer von der Donau entfernt gegründet. Neben den Weingärten (24 Hektar) an Toplagen im Kremstal gehören auch 27 Hektar am Neusiedlersee zum Betrieb. Im Jahr 2000 übernahm Sohn Nikolaus «Niki» Moser den Betrieb. Der Bio-Freak und Anti-Krawattenträger stellte die 54 Hektar Rebflächen zuerst auf biologischen Anbau und 2006 auf biodynamische Bewirtschaftung um. Das Bestreben von Nikolaus Moser geht quasi zurück zu den Wurzeln: «Wir erzeugen Weine aus Trauben von gesunden Reben, die Ausdruck des Bodens sind, auf denen sie wachsen», sagt er. Auch im Keller ist alles einem Ziel untergeordnet: Es geht es darum, die Qualität aus den Trauben so schonend wie möglich in die Flasche zu bringen.

Standort & Anreise

Weingut Sepp Moser

Untere Wienerstraße 1
A-3495 Rohrendorf bei Krems

Route planen