AirportCity Space Vienna Conferencing & Coworking

Modern und sicher tagen – vor Ort und digital

Das Konferenzzentrum am Flughafen hat mit zahlreichen Maßnahmen sein Meetingangebot den neuen Bedürfnissen angepasst.

Während das Grand Opening des Konferenzcenters im neu errichteten „Office Park 4“ aufgrund der Zwangspause leider verschoben werden musste, konnte die Kongresslocation am Flughafen Wien Schwechat die Zeit nutzen, ihr Angebot an die neuen Rahmenbedingungen anzupassen. So wurde mit dem „AirportCity Space“, dem Herzstück des Konferenzangebotes, ein Konzept entwickelt, das Innovation, Interaktion und Effizienz bei den Meetings unterstützt. Je nach Zielsetzung werden die Räume individuell eingesetzt, um die richtige Stimmung im Meeting zu erzeugen. Ausgesucht wurden bewusst österreichische Themenfelder, um bekannte Umgebungen, wie Wirtshaus-, Heurigen-, Kaffeehaus- oder Würstelstandatmosphäre zu schaffen.

Technik-Update

Die großen Konferenzflächen (bis zu 800 m² im Erdgeschoss und 275m² im 1. Obergeschoss) wurden für Streamingservices mit Hochgeschwindigkeits-Internetanbindung vorbereitet. Den Seminarraum mit 64m², sowie die acht großen Breakout-Räume mit jeweils ca. 30 m² sind mit multimedialen Highend-Touchscreens und Videokonferenzanlagen ausgestattet. Um Flexibilität auch für analoge Meetingformate zu sichern, wurden für die übrigen Räume sowie für die Workshop-Landschaft rollbare Touch-Screens und mobile Beamer angeschafft.

Safety first

Ganz gleich, ob hybride, multistationäre oder interaktive Events: um ein sicheres Umfeld zu schaffen und Gesundheit während des Aufenthalts zu garantieren, findet eine regelmäßige Anpassung der Verhaltensrichtlinien an die aktuellen Covid-Maßnahmen/Verordnungen statt. Neben zahlreich und großflächig aufgestellten Desinfektionsspendern gilt eine FFP2-Maskenpflicht sowie eine Abstandsregelung von zwei Metern. Zusätzlich besteht nun die Möglichkeit, sich als Conferencing-Kunde vor Ort kostenfrei testen zu lassen.

Vienna AirportCity Conferencing