Neuer Partner: Klosterhof im Weingarten

Arbeiten und genießen im Weltkulturerbe Wachau

Das historische Kleinod mitten in den Wachauer Weingärten macht auch als Business-Location eine ausgezeichnete Figur.

Der am Ortseingang von Spitz a. d. Donau liegende Klosterhof im Weingarten wurde von den Benediktinermönchen von Stift Göttweig über viele Jahrhunderte hinweg als Mittelpunkt ihrer Wachauer Weingeschäfte verwendet. Seit der Renovierung im Jahr 2011 dient das geschichtsträchtige Anwesen mit seinem Restaurantbetrieb, der Vinothek und dem Marillenshop nicht nur als Wachauer Genussrefugium und als Ausgangspunkt für Radausflüge und Wanderungen im idyllischen Weinbaugebiet, sondern auch als beliebte Location für Seminare, Klausuren und Tagungen.

Historische Räumlichkeiten, moderne Ausstattung

Den Businessgästen stehen fünf sehr stimmungsvolle Räumlichkeiten zur Verfügung: Vom sehr flexibel gestaltbaren Restaurant im ehemaligen Pressraum des Klosterhofs über heimelige Stuben bis zu Veranstaltungsräumen in den historischen Weinkellern. Als zusätzliche Location im Freien kann auch der romantische Innenhof herangezogen werden. Wie sehr auch die Räumlichkeiten von Geschichte erfüllt sein mögen, bei der Tagungstechnik sind sie up to date: Vom Flipchart bis zur Leinwand, vom W-Lan bis zum Beamer gibt sich das Equipment hochmodern. Abgerundet wird das Angebot durch ein breites Programm an kulinarischen Extras, Übernachtungsmöglichkeiten in 15 ****Zimmern, eine regionale Auswahl an passenden Willkommensgeschenken und die Organisation von Rahmenprogrammen, die sowohl innerhalb des Hauses (etwa Schrammelmusik oder Kellerführungen mit Weinverkostung) als auch in der Region (Weinriedenwanderungen, Schifffahrten oder geführte Segway-Touren) stattfinden.

Klosterhof im Weingarten