Schüttkasten Geras

Weihnachten feiern im Waldviertler Refugium

Mit historischem Charme, sanft eingebettet in die hügelige Landschaft des Waldviertels bietet der Schüttkasten Geras die idealen Voraussetzungen für stimmungsvolle Weihnachtsfeiern.

2009 wurde der Schüttkasten des Stiftes Geras vollständig renoviert und seine Zimmer neu ausgestattet. Geblieben sind das Flair und die historische Substanz eines klösterlichen Gutsgebäudes. Hinzugekommen ist ein mit behutsamer Formensprache integriertes Komfortangebot eines 4-Sternehotels mit 70 Zimmer, zwei Seminarräumen mit 50 und 110 m² und einem Festsaal mit Platz für bis zu 250 Personen.

Programmpunkte zur Auswahl

Das stille und charaktervolle Ambiente ist die optimale Location für stimmungsvolle Weihnachtsfeiern. Das Hotel stellt für jede Feier ein individuelles Package zusammen, das auf Vorlieben und Wünsche Rücksicht nimmt. Möglich sind zum Beispiel folgende Programmpunkte:

  • Fackelwanderung vom Schüttkasten zur Vesper (gesungenes Abendgebet der Chorherren) in die Stiftskirche und retour.
  • Empfang mit Glühwein, Punsch, Maroni, Kletzenbrot oder ähnlichem aus der Region auf der Terrasse oder im Innenhof des Meierhofs mit Feuerschalen.
  • Menü oder Buffet unter dem schützenden Kreuzgewölbe im Restaurant oder Festsaal mit den verschiedensten Programmmöglichkeiten (Musik, Weihnachtsgedichte, …)
  • Im Anschluss an die Feier gibt es auch die Möglichkeit, im Schüttkasten zu übernachten und am nächsten Tag ein üppiges Waldviertler Frühstücksbuffet zu genießen.

Schüttkasten Geras